Kabelschaden: Stromversorgung in Teilen von Pößneck-Ost unterbrochen / Stand: 15:50 Uhr

Ein Erdschluss an einer Mittelspannungsleitung führte heute Nachmittag gegen 13:30 Uhr zu einem Stromausfall in Pößneck, der bislang noch nicht vollständig behoben werden konnte. Die Stadtwerke Jena Netze arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung des Schadens. Eine Prognose, wann alle Kunden wieder versorgt sein werden, ist aktuell nicht möglich. Die Stadtwerke Jena Netze bitten für die Einschränkungen um Verständnis.

Betroffen waren rund 1.500 Kunden in großen Teilen des Wohngebietes Pößneck-Ost, im Bereich Tümpfel und Mittelweg. Betroffen war auch eine Trafostation der Telekom, die inzwischen aber wieder versorgt ist, ebenso konnten durch Umschaltungen im Netz die Trafostationen „Wohngebiet2“ in Pößneck-Ost, Mittelweg und Tümpfel wieder versorgt werden. Für weitere betroffene Bereiche soll eine Übergangsversorgung durch Notstromaggregate der Stadtwerke Jena Netze organisiert werden. Unterdessen läuft mithilfe von Kabelmesswagen die Ursachensuche, um die Reparatur schnellstmöglich veranlassen zu können. Ziel ist es, alle Kunden im Laufe des Abends wieder versorgen zu können.