Liste
Dynamischer Inhalt

Mit 250 Mutigen ins Neue Jahr springen

Über 250 mutige Badegäste zählte heute die Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft zum Neujahrsschwimmen im Jenaer Südbad. „Das sind mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Wir freuen uns sehr, dass dieses Angebot so gut ankommt“, sagte Susan Zetzmann, die Geschäftsführerin der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft. Neben den hartgesottenen Badegästen waren auch viele Schaulustige gekommen, die lieber in dicker Winterjacke eingemummelt und einem Glühwein in der Hand vom Ufer aus zuschauten.

Jeder, der sich gesundheitlich in der Lage fühlte, konnte mitmachen – egal ob mit Neoprenanzug, Bikini oder einem lustigen Kostüm. Beim anschließenden Gang in die mobile Sauna konnte sich von dem Frischekick im See aufgewärmt werden. Auch ein Glühweinstand und eine Gulaschkanone standen bereit. Und jeder Badegast erhielt ein persönliches Geschenk von den Mitarbeitern der Bäder- und Freizeitgesellschaft überreicht.

 „Das machen wir zum 1. Januar 2020 auf jeden Fall wieder“, kündigt Susann Zetzmann an. „Vielleicht ja dann mit Schnee und nicht mit Regen wie heute – das wäre auf jeden Fall cool“, sagt sie.