Liste
Dynamischer Inhalt

Modernisierung der Abwasserentsorgung in Ottstedt am Berge  

Ab Montag, 16. Mai errichtet JenaWasser ein Kanalsystem. Die Ollendorfer Straße bleibt für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.

Zur Modernisierung des Abwassernetzes in seinem neuen Versorgungsgebiet in der Gemeinde Grammetal beginnt der Zweckverband JenaWasser mit ersten Baumaßnahmen. Ab Montag, 16. Mai errichtet JenaWasser in Ottstedt am Berge ein Kanalsystem zur getrennten Entsorgung von Schmutz- und Regenwasser. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember 2022 andauern und in den Folgejahren fortgesetzt, um das gesamte Ortsnetz zu erneuern. 

 

Gearbeitet wird in der Ollendorfer Straße zwischen dem Ottstedter Bach und der Straße „Am Plan“ auf Höhe der Hausnummer 32. Die Ollendorfer Straße bleibt für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Für den Anliegerverkehr wird eine innerörtliche Umleitung ausgewiesen. Für die direkten Anwohner kann es während der Bauarbeiten zu Einschränkungen in der Erreichbarkeit ihrer Grundstücke kommen. Darüber wurden die Grundstücksbesitzer in einem persönlichen Schreiben direkt informiert. 

 

JenaWasser erneuert 330 Meter Schmutzwasserkanal inklusive der 22 zugehörigen Grundstücksanschlüsse sowie 345 Meter Regenwasserkanal mit den 25 zugehörigen Grundstücksanschlüssen. Zudem werden die vorhandenen Kanäle stillgelegt und zurückgebaut.   

 

Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.  

 

Eine Übersicht aller Stadtwerke- und JenaWasser-Baustellen mit den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie hier.