Grundhafter Ausbau der Julius-Schaxel-Straße in Jena-Ost startet

Der grundhafte Ausbau der Julius-Schaxel-Straße in Wenigenjena startet am kommenden Montag, 18. Juli 2022. Die Baumaßnahme wird in den Jahren 2022 und 2023 als koordinierte Gemeinschaftsmaßnahme des Eigenbetriebes Kommunalservice Jena/Geschäftsbereich Tiefbau Stadtraum, der Stadtwerke Jena Netze und des Zweckverbandes JenaWasser realisiert. Während der Bauzeit kommt es zu abschnittsweiser Vollsperrung. Die Umleitungen werden ausgeschildert und die Anwohner informiert.

 

Der Baubereich beginnt westlich im Anschluss an die Berthold-Delbrück-Straße und endet östlich an der Eugen-Diederichs-Straße. Mit in den Ausbaubereich integriert sind die Einmündungen der Bernhard-Schultze-Straße und der August-Gärtner-Straße.

 

Folgende Bauleistungen sind geplant:

     

  • Errichtung Winkelstützwand
  • Verlegung Schutzrohrtrasse
  • Erneuerung Straßenbeleuchtung
  • Verlegung der Telekom- und Vodafone-Trassen
  • Verlegung der Trinkwasserhauptleitung
  • Verlegung Gashauptleitung
  •  

 

Die Baumaßnahme endet voraussichtlich im Juli 2023. Der Kommunalservice Jena, der Zweckverband JenaWasser und die Stadtwerke Jena Netze bitten für die Einschränkungen im Zuge der Baumaßnahme um Verständnis.