SWJ, Stadtwerke Jena Gruppe, Elektromobilität

Kollegiengasse bleibt noch bis Ende April gesperrt / Eichplatz-Zufahrt jederzeit gewährleistet

Aufgrund der Kanalbauarbeiten des Zweckverbandes JenaWasser muss die Kollegiengasse länger gesperrt bleiben als ursprünglich geplant. Voraussichtlich ab dem 29. April wird sie wieder für den Verkehr freigegeben werden können. Die Zufahrt zum Eichplatz-Parkplatz wird vom Nonnenplan kommend weiterhin über die vorhandene Rampe gewährleistet. Die Zufahrt zum Parkhaus Neue Mitte vom Leutragraben kommend bleibt ebenfalls weiterhin ohne Einschränkungen möglich.  

 

Die Erneuerung des Mischwasserkanals steht im Zusammenhang mit der Baufeldfreimachung für die geplante Eichplatz-Erschließung. Die Arbeiten in der Kollegiengasse selbst konnten in dieser Woche planmäßig abgeschlossen werden. Nun geht die Maßnahme auf dem Plattenweg entlang der JenTower-Fassade weiter. Aufgrund der Enge des dortigen Baufeldes wird der Straßenraum in der Kollegiengasse zunächst weiter zur Baustellenandienung und zum Lagern von Baumaterial gebraucht. Je nach Baufortschritt wird das Material in den nächsten Wochen verbaut, die Asphaltdecke wieder hergestellt und die Kollegiengasse für den Verkehr freigegeben. Die Gesamtmaßnahme am Fuße des JenTower soll voraussichtlich bis Ende Mai abgeschlossen sein. 

 

Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.  

 

Die Kanalbauarbeiten in der Kollegiengasse sind Teil eines umfangreichen Maßnahmenpaketes, mit dem die Stadtwerke Jena Netze Baufreiheit herstellen für die geplante Erschließung des Eichplatzes. 2023 soll dieses innerstädtische Entwicklungsprojekt starten.

 

Weitere Informationen dazu und zu allen anderen Stadtwerke-Bauvorhaben finden Sie unter www.stadtwerke-jena-netze.de/baustellen.