SWJ, Stadtwerke Jena Gruppe, Elektromobilität

Leitungsbau in der Erich-Kuithan-Straße geht weiter

In der Erich-Kuithan-Straße nimmt JenaWasser am Montag, 29. März seine Bauarbeiten zur Verlegung einer Trinkwasserhauptleitung wieder auf. Geplant ist der Lückenschluss zwischen der bereits im vergangenen Jahr verlegten Leitung in der Zitzmannstraße und der Straße im Rautal. Die Arbeiten sollen bis Ende Mai abgeschlossen sein.

 

Die Erich-Kuithan-Straße wird dafür im genannten Abschnitt voll gesperrt. Für den Busverkehr wird in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde und dem Jenaer Nahverkehr eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Diese befindet sich in der Naumburger Straße im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Löbstedt.

 

Der Zweckverband JenaWasser verlegt dafür weitere 280 Meter Wasserleitung mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern und etwa 100 Meter Versorgungsleitung mit kleinerem Querschnitt. Im Anschluss an den Leitungsbau soll in Zusammenarbeit mit dem KSJ die komplette Fahrbahn neu asphaltiert werden.

 

Die Maßnahme steht im Zusammenhang mit dem Bau des neuen Trinkwasserhochbehälters im Rautal. Weitere Abschnitt der dafür nötigen Hauptversorgungsleitung verlegt JenaWasser aktuell in der Dornburger Straße sowie ab Mai und Juni in der Kahlaischen Straße und im Spitzweidenweg. Der Hochbehälter Rautal soll Ende des Jahres ans Netz gehen. Er wird Jenas zweitgrößter Wasserspeicher sein und ist eines der zentralen Projekte im Wasserversorgungskonzept 2040 für Jena und die Region.

 

Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.

 

Eine Übersicht über alle aktuellen Baustellen der Stadtwerke und von JenaWasser inklusive Ansprechpartner finden Sie hier.