Neuer Abwasserkanal für den Lommerweg

Im Auftrag des Zweckverbandes JenaWasser erneuern die Stadtwerke Jena Netze ab Dienstag, 2. Juni ein Teilstück des Mischwasserkanals im Lommerweg. Der Kanal aus den 1920er Jahren ist baulich verschlissen und muss erneuert sowie in seiner Dimension vergrößert werden. Insgesamt werden bis Ende November 220 Meter Mischwasserkanal erneuert. Der Zweckverband investiert in die Maßnahme etwa 500.000 Euro.  

Gebaut wird im Lommerweg in einem Bereich südlich vom Grundstück Erfurter Straße 7 bis zur Treppe zum Lommerweg (unterhalb des Norma-Marktes). Da das Baufeld auch die Katharinenstraße quert, muss diese voraussichtlich ab 15. Juni und voraussichtlich bis Mitte August voll gesperrt werden. Der Lommerweg bleibt bereits ab 2. Juni und für die gesamte Bauzeit für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. 

Um die Eingriffe in den Lommerweg so gering wie möglich zu halten, wird teilweise in einem grubenlosen Verfahren gearbeitet. Beim so genannten „Berstlining“ wird ein gesteuerter Bohrkopf in den bestehenden Kanal eingeführt und vorgetrieben, wobei das zerborstene Material in den umliegenden Boden verdrängt wird. Zeitgleich wird das neue Kanalrohr in den entstandenen Hohlraum eingezogen.  

Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Verschiebungen beim Baubeginn und Bauende sowie im Bauablauf kommen. Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.