Neuer Mischwasserkanal in der Hermann-Löns-Straße

Im Auftrag des Zweckverbandes JenaWasser erneuern die Stadtwerke Jena Netze den vorhandenen Mischwasserkanal in der Hermann-Löns-Straße. Die Maßnahme beginnt am Montag, 22. Juni und dauert voraussichtlich bis Anfang Oktober. Es entstehen 120 Meter neuer Mischwasserkanal und es werden die zugehörigen Grundstücksanschlüsse modernisiert.  

Gebaut wird in einem Seitenweg der Hermann-Löns-Straße zwischen den Hausnummern 13 und 15 bis zur Treppenanlage zur Straße Am Knollen. Für die Bauzeit sind der genannte Seitenweg, der auch als Zufahrt zu einer Garagenanlage dient, sowie die Treppenanlage voll gesperrt. Darüber wurden die Nutzer bereits per Aushang informiert. Die Hermann-Löns-Straße muss zudem mehrmals kurzzeitig halbseitig gesperrt werden.  

Um in dem engen Baufeld die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, setzen die Stadtwerke Jena Netze ein Spezialbauverfahren ein: Beim so genannten Berstlining wird ein gesteuerter Bohrkopf in den bestehenden Kanal eingeführt, der diesen zertrümmert und das neue Kanalrohr gleich in den entstandenen Hohlraum einzieht. Damit kann ein Großteil des Kanals in geschlossener Bauweise erneuert werden. Baugruben sind nur am Bauanfang, Bauende, an Schachtstandorten und für die Grundstücksanschlüsse erforderlich.  

Aufgrund der aktuellen Situation kann es Verzögerungen beim Baubeginn, dem Bauende und im Bauablauf kommen. Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.