SWJ, Stadtwerke Jena Gruppe, Elektromobilität

Vorbereitende Arbeiten für Leitungsbau in der Kahlaischen Straße

Ende Mai beginnen umfangreiche Tiefbauarbeiten des Zweckverbandes JenaWasser in der Kahlaischen Straße.

Ende Mai beginnen umfangreiche Tiefbauarbeiten des Zweckverbandes JenaWasser in der Kahlaischen Straße. Zwischen dem Kreisverkehr am Alexander-Puschkin-Platz und dem Abzweig An der Brauerei soll bis Ende September eine Trinkwasser-Hauptversorgungsleitung verlegt werden.  

 

In Vorbereitung auf diese umfangreiche Maßnahme beginnt die beauftragte Firma Streicher am Montag, 17. Mai mit ersten Arbeiten. Betroffen sind vor allem Straßenrandbereiche in der Felsenkellerstraße. Geplant sind aber auch Suchschachtungen im künftigen Baufeld. Diese erfordern eine kurzfristige halbseitige Sperrung der vielbefahrenen Straße. Je nach Wetterlage und Baufortschritt bleibt voraussichtlich Mitte kommender Woche eine Fahrbahnseite für zwei Tage gesperrt. Stadtauswärts wird eine Umleitung über die Felsenkellerstraße ausgeschildert. Die stadteinwärtige Fahrtrichtung bleibt dabei bestehen.

 

Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.

 

 

 

Bau Hochbehälter Rautal

 

Die Baumaßnahme in der Kahlaischen Straße steht im Zusammenhang mit dem Bau des neuen Trinkwasserhochbehälters im Rautal. Wie bereits in der Dornburger- und der Erich-Kuithan-Straße sowie ab Pfingsten im Spitzweidenweg werden die letzten noch fehlenden Abschnitte für die Verbindungstrasse vom Wasserwerk Burgau nach Jena-Nord errichtet.Der Hochbehälter Rautal soll Ende des Jahres ans Netz gehen. Er wird Jenas zweitgrößter Wasserspeicher sein und ist eines der zentralen Projekte im Wasserversorgungskonzept 2040 für Jena und die Region.

 

Eine Übersicht über alle aktuellen Baustellen der Stadtwerke und von JenaWasser finden Sie hier