Smartes Quartier

Lebensqualität für Jena und die Region

Die Lebensqualität in Jena und der Region verbessern, neue Formen des Zusammenlebens etablieren: Diese Vision steht hinter unserem Modellprojekt Smartes Quartier. Als Stadtwerke Jena Gruppe verbinden wir dabei unsere langjährigen Kompetenzen in den Bereichen Energie, Mobilität, Wohnen und Freizeit intelligent mit Services rund um Logistik, Gesundheit und weiteren Themen, die das Leben angenehmer machen.

Unser Ansatz: Die Impulse unserer prosperierenden Stadt tragen wir in die Region, damit beide zusammen wachsen. Mangelnden Wohnraum in unserer Stadt gleichen wir aus, indem wir unser Umland attraktiv und lebenswert gestalten und infrastrukturell an Jena anbinden. Vorteile unserer Stadt - wie gute Einkaufsmöglichkeiten, uneingeschränkte Mobilität und schnelles Internet - machen wir dabei auch über die Stadtgrenzen hinaus verfügbar. Dafür sammeln wir heute Erfahrungen in Jena - die morgen unserer Region zu Gute kommen.

Von der Vision zur Umsetzung
Wohnblock Ziegesarstraße

Im Jenaer Stadtteil Lobeda starten wir ab Herbst 2019 mit der Umsetzung unseres ersten Projektes. Über einen Zeitraum von mehreren Jahren sanieren wir in drei Bauabschnitten rund 300 Wohnungen in der Ziegesarstraße im Bestand. Darüber hinaus statten wir die Wohnungen mit technischen Lösungen aus, über die sich alle Aspekte des täglichen Lebens einfach steuern und vernetzen lassen.

Im Verlauf der Sanierungsarbeiten lernen wir – gemeinsam mit unseren Mietern und Partnern – eine neue Art des Wohnens zu gestalten. Dabei haben wir die Möglichkeit, die Bedürfnisse aller Beteiligten noch besser kennen zu lernen und darauf einzugehen. Lobeda als Jenas größter Stadtteil bietet beste Möglichkeiten, Anwendungen für unterschiedliche Ansprüche zu entwickeln.